Die Jahreshauptversammlung der BI begann mit einem Jahresrückblick und einer Zusammenfassung zur aktuellen Sachlage. 

Nachdem die Dietz AG am 5.12.2019 einmal mehr verkündete „Jetzt wird in Philippsburg gebaut“, hatte man sich umgehend über den BI-Anwalt Dr. Lieber kundig gemacht.

So ergibt sich folgende aktuelle Faktenlage:

Die Dietz AG hat nach wie vor nur eine Teilbaufreigabe und noch keinen Roten Punkt - es gibt also keine veränderte Sachlage seit Juni 2019!

Der Eigentümer des Geländes ist weiterhin die Fa. BioEnergie Nordbaden GmbH.  Auf Anraten des BI-Anwaltes Dr. Lieber wurde dennoch sicherheitshalber ein Eilantrag zum sofortigen Baustopp am VG gestellt. 

Neben der Klage am VG wegen Ablehnung des Widerspruchs zur erteilten Baugenehmigung und dem Normenkontrollverfahren zum Bebauungsplan am VGHist somit ein drittes Verfahren auf den Weg gebracht. 

Die nächtlichen Anfahrten zum Kasernengelände haben uns gezeigt, was uns blühen könnte, wenn wir die Logistikansiedlung nicht verhindern. Verbotene Nachtfahrten werden trotzdem durchgeführt und die Verantwortlichen interessiert es nicht. Wer sollte sich dann um ein Mehr an LKW-Fahrten oder andere Probleme kümmern?   

Das angelieferte Material wurde inzwischen tatsächlich als arsenbelasteter Aushub von Bruchsal bestätigt. Alles ist wieder ganz harmlos, aber keiner konnte uns bis jetzt glaubhaft erklären, warum Bruchsal dann laut BNN mehr als 307 000 € für den Abtransport des belasteten Materials bezahlt.

Wir bleiben am Ball und haben inzwischen partielle Akteneinsicht über die „Auffüllungen“ auf dem Gelände erhalten, die bereits 2012 (!) begannen und kontinuierlich erfolgten. Wir informieren Sie wieder, wenn wir alle Aufzeichnungen erhalten und durchgesehen haben.

Innerhalb der Jahreshauptversammlung wurde auch die vierköpfige Vorstandschaft der BI entlastet und wiedergewählt. Die gesamte Vorstandschaft bedankt sich für das entgegengebrachte Vertrauen und arbeitet auch im neuen Jahr gemeinsam mit allen Mitgliedern weiter, „Für ein lebenswertes Philippsburg“ und eine Zukunft in unserer Stadt.


Autor: B. Liebel
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Bürgerinitiative für ein Lebenswertes Philippsburg


Jetzt Mithelfen & mitmachen!

Wer sich mit engagieren möchte, kann uns auch per E-Mail über info@lebenswertes-philippsburg.de erreichen oder über das offizielle Kontaktformular.
 
 
 

Bankverbindung


IBAN:
DE08660501011021802390
BIC:
KARSDE66XXX

Sparkasse Karlsruhe-Ettlingen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.